Vinca (Immergrün)

Vinca

Vinca

Wie der Name schon vermuten lässt, zählen sowohl das Große als auch das Kleine Immergrün zu den Bodendeckern, die uns auch in der kalten Jahreszeit etwas Farbe schenken und ihr Laub behalten. Abgeleitet wurde der Name allerdings vom lateinischen Wort pervincere, das für “umwinden” beziehungsweise “Kränze binden” steht. Früher galt ´Immergrün´ als Liebespflanze und wurde als Brautschmuck zu Kränzen gebunden. Dennoch gehört die Gattung Vinca zur Pflanzenfamilie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) und ist damit ...

Lesen Sie mehr dazu unter:

Downloads

Von den fünf bis sieben Arten in der Gattung Vinca, werden vor allem zwei Arten in Parks und Gärten genutzt. Einmal das kleine Immergrün (Vinca minor), zum anderen das große Immergrün (Vinca major). Beide Arten unterscheiden sich lediglich durch die Größe. Zahlreiche Sorten stehen in unterschiedlichen Farben und für verschiedene Verwendungszwecke zur Verfügung.

Informieren Sie sich über weitere Sorten unter:

zurück